Therapie des akuten Tinnitus

Über Jahrzehnte ist man bei der Behandlung des Tinnitus davon ausgegangen, dass Durchblutungsstörungen die Ursache für Tinnitus seien.

 

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen jedoch, dass die angenommenen Risikofaktoren bei Tinnitus nicht gehäuft vorkommen.

 

Angesichts der vielen Ursachen, die zu einem Ohrgeräusch führen können, hat sich eine weite Bandbreite von Behandlungsverfahren mehr oder weniger etabliert.

 

Die folgenden Verfahren werden von der Deutschen Gesellschaft für HNO-Heilkunde mepfohlen: 

Zu folgenden Verfahren kann keine Aussage getroffen werden- der wissenschaftliche Nachweis fehlt bisher:

  • Homöopathie
  • Tabletten (Gingko)
  • Akupunktur
  • Neuraltherapie

Mit diesen Verfahren möchte man die Durchblutungssituation im Ohr verbessern und die Regeneration geschädigten Nervenzellen im Ohr anregen.

 

Die folgenden Verfahren sind wegen starker Nebenwirkungen oder Erfolglosigkeit abzulehnen.

  • Infusionen mit HAES (Hydroxyethylstärke)
  • Druckkammer (Hyperbare Oxigenierung= HBO)

 

Kontakt und Terminvereinbarung

Dr. Michael Henneken

Dr. Michael Sassenberg

Lagesche Str. 9-13
32657 Lemgo

 

Telefon: 05261/4960

Fax: 05261/4925

Sprechzeiten hier klicken

 

Bitte beachten Sie auch den Notdienstplan.

Aktuelles

Neuer Internetauftritt

Erfahren Sie jetzt auch im Internet alles über unsere Praxis und das Neueste aus der HNO-Heilkunde.

 

Alle Meldungen

Patienteninfo

Wissenswertes rund um Ihren Praxisbesuch.

mehr