Schnarchen - Operation oder Beatmungstherapie?

Schnarchuntersuchungen

 

Nicht bei jedem Schnarchen ist eine Operation erfolgreich!

Grundlage einer modernen Schnarchbehandlung ist eine umfassende Diagnostik:

  • Endoskopische HNO-Untersuchung
  • Untersuchung des Schlafes mit modernster Technik zuhause
  • Computerunterstützte Auswertung der erhobenen Befunde
  • Schlaf-Fragebogen
  • Allergie-Untersuchungen
  • Ultraschalluntersuchungen der Nasennebenhöhlen

Nach abgeschlossener Untersuchung erfolgt ein intensives Beratungsgespräch und der Vorschlag für ein persönliches Behandlungskonzept.

 

Bei Bedarf überweisen wir die Patienten auch in ein Schlaflabor.

 

Schnarchbehandlung - Operation

 

Nach der ganzheitliche Scharchuntersuchung wird mit den Patienten über erfolgversprechende Behandlungsmethoden gesprochen.

 

Die folgenden minimal invasiven Schnarchoperationen werden einzeln, aber auch kombiniert in Form einer Multileveloperation angewendet. Bei Bedarf wird in der Narkose eine zusätliche Endoskopie im Schlaf durchgeführt um den genauen Ort des Schnarchens zu lokalisieren und gezielt zu behandeln.

 

  • Radiofrequenz induzierte Thermotherapie: Mittels einer computergesteuerten Wärmeentwicklung werden
    • der Gaumen,
    • die Nasenmuscheln,
    • der Zungengrund und
    • die "Mandeln" verkleinert. 
  • Operationen der Nasenscheidewand (Septumplastik)
  • Gaumenbogenreduktion

 

Weitere Behandlungsmöglichkeiten sind je nach Indikation

  • Gewichtsreduktion
  • Veränderung der Schlafposition
  • Anpassung von Schnarchschienen
  • Anpassung einer Beatmungstherapie im Schlaflabor

Kontakt und Terminvereinbarung

Dr. Michael Henneken

Dr. Michael Sassenberg

Lagesche Str. 9-13
32657 Lemgo

 

Telefon: 05261/4960

Fax: 05261/4925

Aktuelles

Praxisablauf Corona

Was ändert sich, was bleibt

Videosprechstunde

Neue Möglichkeiten in der Patientenversorgung.

Patienteninfo

Wissenswertes rund um Ihren Praxisbesuch.

mehr